Die gebürtige Jordanierin Mervat Ortmann kam Ende der 80 Jahre für ihr Studium nach Deutschland. Seit 2008 betreibt sie nun mit Hilfe ihrer 10 Zwerge ihren Laden in der Dresdner Südvorstadt. 

Dank ihrer treibenden Leidenschaft für frische

handgemachte Speisen und Liebe zur Gastfreundschaft, verdiente Sie sich schnell eine treue Anhängerschaft und einen festen Platz in Dresdens kulinarischer Landschaft.